Das besonders Wertvolle an der Konferenz war, dass sie Akteure aus allen an der Lernraum-entwicklung beteiligten Bereiche zusammengebracht hat: Personen aus Hochschulleitungen, aus Wissenschaft, Lehre und Forschung, aus Bibliotheks- und Rechenzentrumsleitungen, aus Universitätsverwaltungen und Bauämtern, aus Hochschulentwicklungsplanern, Unterneh-mensberatungen und Stiftungen und aus der Zielgruppe der Studierenden. Denn nur im Zu-sammenspiel kann es gelingen, die realen und virtuellen Lernräume für die Hochschule der Zukunft zu gestalten.
Die Konferenzbeiträge haben gezeigt, dass es darauf ankommt, die richtigen Fragen zu stellen, wenn wir sinnvolle Antworten für die Lehre und die Lernwelt der Zukunft erhalten wollen – und dass es wenig nützt, isoliert über die Herausforderungen für Lernformen, Didaktik, Medien Architektur und Kommunikationsformen nachzudenken. Die Lernwelt der Zukunft ist eine strategische Herausforderung für alle Bereiche der Hochschulen.
Herzlichen Dank für diese Feuerwerk-Tagung!
Ich möchte mich auch bei ihnen noch mal sehr herzlich bedanken für die Einladung zur Tagung und für den sehr kommunikativen, interessanten und sehr gut organisierten Tagungsverlauf.
Previous
Next