Das beson­ders Wert­vol­le an der Kon­fe­renz war, dass sie Akteu­re aus allen an der Lern­raum­ent­wick­lung betei­lig­ten Berei­che zusam­men­ge­bracht hat: Per­so­nen aus Hoch­schul­lei­tun­gen, aus Wis­sen­schaft, Leh­re und For­schung, aus Biblio­theks- und Rechen­zen­trums­lei­tun­gen, aus Uni­ver­si­täts­ver­wal­tun­gen und Bau­äm­tern, aus Hoch­schul­ent­wick­lungs­pla­nern, Unter­neh­mens­be­ra­tun­gen und Stif­tun­gen und aus der Ziel­grup­pe der Stu­die­ren­den. Denn nur im Zusam­men­spiel kann es gelin­gen, die rea­len und vir­tu­el­len Lern­räu­me für die Hoch­schu­le der Zukunft zu gestalten.

Die Kon­fe­renz­bei­trä­ge haben gezeigt, dass es dar­auf ankommt, die rich­ti­gen Fra­gen zu stel­len, wenn wir sinn­vol­le Ant­wor­ten für die Leh­re und die Lern­welt der Zukunft erhal­ten wol­len – und dass es wenig nützt, iso­liert über die Her­aus­for­de­run­gen für Lern­for­men, Didak­tik, Medi­en Archi­tek­tur und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men nach­zu­den­ken. Die Lern­welt der Zukunft ist eine stra­te­gi­sche Her­aus­for­de­rung für alle Berei­che der Hochschulen.

Herz­li­chen Dank für die­se Feuerwerk-Tagung! 

Ich möch­te mich auch bei ihnen noch mal sehr herz­lich bedan­ken für die Ein­la­dung zur Tagung und für den sehr kom­mu­ni­ka­ti­ven, inter­es­san­ten und sehr gut orga­ni­sier­ten Tagungsverlauf.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider



Auf das Bild kli­cken, um das jewei­li­ge Doku­ment anzuschauen.