Konferenz „Zukunft Lernwelt Hochschule“

am 28./29.3.2019

im Bildungscampus Heilbronn

Die Veränderungen im Rahmen des Bologna-Prozesses haben gravierende Auswirkungen auf Universitäten und Hochschulen. Doch wie reagieren diese auf die Herausforderungen bei der Gestaltung der Lernwelt Hochschule? Gibt es grundlegende Konzepte oder nur Einzelfalllösungen? Wie sieht die Gestaltung von physischen, digitalen und hybriden Lernräumen an den Hochschulen der Zukunft aus?

Diese Fragen griff die Konferenz „Zukunft Lernwelt Hochschule“ auf, die am Donnerstag und Freitag, 28.-29. März 2019 auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn stattfand. Dabei wurden Ergebnisse des Forschungsprojektes „Lernwelt Hochschule“, das den State-of-the-Art der deutschen Hochschullandschaft erfasst und ein integratives Konzept zur Gestaltung und strategischen Planung der Lernwelten an Universitäten und Hochschulen entwickelt, vorgestellt. Auf der Basis der Ergebnisse des Projektes wurde über die Zukunft der Universitäten und Hochschulen unter der Perspektive des „shift from teaching to learning“ diskutiert werden.

Thematische Foki waren dabei die vier Bereiche Organisation, Hochschuldidaktik, physische Lehr-/Lernräume und digitale Strukturen. Dabei stand die Studierendenzentrierung im Mittelpunkt der Betrachtung. Als kompetente Partner für die Diskussion dieser Themenfelder beteiligten sich das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE), das HIS-Institut für Hochschulentwicklung, das Hochschulforum Digitalisierung sowie der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft an der Konferenz.

Neben Keynotes und einer Podiumsdiskussion wurde in Workshops an den Themen gearbeitet, in deren Rahmen auch Good-Practice-Beispiele vorgestellt wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://zukunftlernwelthochschule.de.

Für inhaltliche Rückfragen stehen Prof. Dr. Richard Stang (stang@hdm-stuttgart.de) und Alexandra Becker (beckera@hdm-stuttgart.de).

Wenn Sie auf dem Laufenden gehalten werden wollen, schicken Sie eine Mail mit Betreff „Zukunft Lernwelt Hochschule“ an dutz@hdm-stuttgart.de.

Partner der Konferenz:

Centrum für Hochschulentwicklung

HIS Institut für Hochschulentwicklung

Hochschulforum Digitalisierung

Stifterverband

Partner des Projektes:

Hochschule der Medien

Deutsche Initiative für Netzwerkinformationen e.V.

HAW – Hamburg

Heinrich Heine Universität Düsseldorf

Otto-Friedrich Universität Bamberg

Förderer des Projektes:

Dieter Schwarz Stiftung