Lernwelt Hochschule

Lernwelt Hochschule
Forschungsprojekt zur Lernwelt Hochschule Deutschlands

Die Gesell­schaft ver­än­dert sich. Glo­ba­li­sie­rung, Inter­na­tio­na­li­sie­rung, Digi­ta­li­sie­rung und der Mega-Trend der Indi­vi­dua­li­sie­rung betref­fen auch die Art und Wei­se wie das Stu­di­um in Zukunft gelin­gen kann. Wie kön­nen Hoch­schu­len die­sen viel­fäl­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen, die aus Hoch­schul­per­spek­ti­ve noch mit der Bolo­gna-Reform und dem Shift from Tea­ching to Lear­ning inten­si­viert wer­den, begeg­nen? Die­ser Fra­ge ging das For­schungs­pro­jekt Lern­welt Hoch­schu­le über einem Zeit­raum von drei Jah­ren nach und unter­such­te die gesam­te deut­sche Hoch­schul­land­schaft. Es konn­te gezeigt wer­den, dass die Hoch­schul­land­schaft in den vier Dimen­sio­nen Hoch­schul­or­ga­ni­sa­ti­on, Hoch­schul­di­dak­tik, Digi­ta­le Struk­tu­ren und phy­si­sche Lehr- und Lern­räu­me in Bewe­gung ist und all­mäh­lich auf die Her­aus­for­de­run­gen reagiert. Aller­dings sieht Prof. Dr. Richard Stang auch gra­vie­ren­de Pro­blem­la­gen: „Bei den Hoch­schu­len in Deutsch­land ist es im Prin­zip ähn­lich wie bei der Auto­in­dus­trie. Über Jahr­zehn­te wähn­te man sich an der Spit­ze der Ent­wick­lung und sah es als unnö­tig an, grund­le­gen­de Ver­än­de­run­gen vor­zu­neh­men, und plötz­lich ver­än­dern sich die Struk­tu­ren und die Märk­te und man muss auf­wän­dig ver­su­chen, ver­lo­re­nes Ter­rain wie­der zurückzugewinnen.“

Einer der Foki des Pro­jek­tes lag auf der ver­stärk­ten Stu­die­ren­den­ori­en­tie­rung und dem ver­stärk­ten Ein­be­zug Stu­die­ren­der in die stra­te­gi­sche Ent­wick­lung zur Gestal­tung der Lehr- und Lern­um­ge­bun­gen. Wei­ter­hin wur­den Good-Prac­ti­ce Bei­spiel eru­iert, die auf­zei­gen, wie gute Leh­re gelin­gen kann. Jedoch wur­den auch Defi­zi­te und wei­te­re Her­aus­for­de­run­gen iden­ti­fi­ziert, die eben­falls in der Prä­sen­ta­ti­on vor­ge­stellt werden.

Prof. Dr. Richard Stang vom Lear­ning Rese­arch Cen­ter der Hoch­schu­le der Medi­en Stutt­gart (HdM) lei­tet zusam­men mit Alex­an­dra Becker das Pro­jekt „Lern­welt Hoch­schu­le“, das in Zusam­men­ar­beit mit der Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Ham­burg, der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg, der Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf und der Deut­schen Initi­ative für Netz­werk­in­for­ma­ti­on e.V. (DINI) rea­li­siert wird. Geför­dert wird die­ses Pro­jekt von der Die­ter Schwarz Stif­tung, die Vor­ha­ben im Bereich Bil­dung und Wis­sen­schaft unterstützt.

2020-11-15T14:11:12+00:00